Il deputato degli Stati Uniti dice che Bitcoin non andrà via, diventerà solo più forte

Il Bitcoin ha valore e continuerà ad avanzare e a diventare una parte integrante sempre più importante del futuro degli americani, secondo il deputato Tom Emmer.

Il rappresentante degli Stati Uniti per il Minnesota a favore della crittovaluta e del decentramento è intervenuto durante un’intervista con il co-fondatore di Morgan Creek e il primo adottante del Immediate Edge, Anthony Pompliano.

„Bitcoin, blockchain, non sta andando via, continuerà a diventare sempre più importante e avanzerà. Basta guardare. Ha un valore e quando qualcosa ha un valore, la gente si assume più rischi e avanza“.

Bitcoin non è il problema, la centralizzazione è

Secondo il deputato, i governi sanno che la moneta fiat è fuori controllo e quindi, per conservare l’illusione che tutto vada bene, controllano il popolo.

Come ha detto, questo è il problema della governance centralizzata, che dà al governo tutto il potere, con un buon esempio di come la gente è stata chiusa in Cina durante l’inizio della crisi COVID-19.

„Il governo ha la vostra moneta su una carta e indovinate cosa succederebbe se viveste a Wuhan, vi farebbero chiudere, non riuscireste a trovare un passaggio da Wuhan a un’altra città. Non potresti andare a fare la spesa, a meno che il governo non ti rilasciasse per andare a fare la spesa“.

Quando gli Stati Uniti hanno tolto il dollaro dal gold standard, l’intero sistema si è spostato dalla creazione di ricchezza alla creazione di debito. Questo significa che per mantenere a galla l’intera economia orientata al debito, il governo attualmente deve continuare a iniettare denaro nell’economia, finché la gente non potrà tornare al lavoro, o l’intero sistema crollerà.

Il deputato ha detto che dopo la crisi, il governo degli Stati Uniti dovrebbe iniziare a cercare migliori opzioni pratiche.

„È ora di tornare alla creazione di ricchezza ed è ora di cercare nuove forme di trasferimento“.

Sostenendo la Bitcoin come un deposito di valore, ha detto che la creazione di ricchezza può essere ottenuta agganciando fiat a qualsiasi bene trasparente e affidabile.

„Non deve essere per forza il gold standard, ma l’aggancio a qualche numero responsabile, quindi ha un significato, invece di far sì che la gente ci giochi e che alcuni di noi si chiedano il perché“.

Pomp ha notato che il deficit di spesa è diventato sempre più grande nonostante gli Stati Uniti abbiano raggiunto livelli record di imposte sul reddito negli ultimi anni fiscali. Questo, secondo Emmer, è uno dei tanti problemi che derivano dalla governance centralizzata, proprio come è successo durante il recente hack di Twitter.

„Twitter è il problema, sono loro che hanno fatto un casino, e Bitcoin non ha fatto un casino. Twitter, la vostra sicurezza non è stata adeguata. Hanno hackerato Twitter e ci saranno cattivi dappertutto“.

Ancora, sul tema del controllo centralizzato, Emmer ha detto che la prima proposta di criptovaluta della Bilancia era un grande concetto, ma ha fallito perché era una minaccia alla politica monetaria centralizzata.

L’allocazione di risorse scarse funziona solo in un mercato libero, ma una volta che un’entità centralizzata entra e introduce una distorsione dell’allocazione, alla fine si sgretola man mano che la disuguaglianza si instaura.

I membri del Congresso hanno aggiunto che questo è il punto in cui gli Stati Uniti e il mondo si trovano in questo momento, e crypto rappresenta un’opportunità per le persone di governare collettivamente il proprio denaro.

Bitcoin e il dollaro seguiranno sempre il sentiero della minima resistenza

Una delle maggiori sfide contro il denaro sano, ha osservato, è che la maggior parte dei legislatori che prendono decisioni in materia di denaro sono o incapaci di capire le valute criptate, o sono completamente riluttanti ad imparare.

L’attrito tra lo stato e gli innovatori o i visionari, ha detto, non impedirà alle persone di spostare Bitcoin e le risorse in luoghi con la minore resistenza verso il decentramento.

Tra circa tre o quattro anni, quando il mondo uscirà dalla crisi finanziaria del coronavirus, le cose saranno cambiate e il Bitcoin sarà in mezzo a tutto questo.

Ha aggiunto che questo è il motivo per cui le banche hanno recentemente ottenuto il via libera alle crittocittà bancarie, dato che alcune persone informate e favorevoli alle crittocittà in posizioni di potere o di influenza sono consapevoli che il Bitcoin ha un ruolo chiave da svolgere nel futuro della finanza.

„Quando usciremo dalla crisi, il bitcoin non se ne andrà, ma diventerà più forte“.

Max Keiser dobla la apuesta por Bitcoin a 28.000 dólares a medida que el mercado se recupera

El fin de semana pasado, Bitcoin Revolution tomó a los operadores por sorpresa cuando superó los 10.000 dólares, iniciando el rally todavía en curso. Este fin de semana, BTC lo ha hecho una vez más, pero al retirarse de eso vio su precio caer de 12.000 dólares a tan sólo 10.800 dólares, liquidando 1.000 millones de dólares.

A pesar del comienzo vacilante de un domingo

que ha sorprendido a varios operadores, el veterano operador criptográfico Max Keiser ha expresado una vez más su sentimiento alcista sobre la BTC, que cree que va a llegar a los 28.000 dólares.

Keiser, que es uno de los primeros inversores en la criptografía, asegura que el anterior máximo de Bitcoin, 20.000 dólares, no actuará como resistencia en su actual recuperación. Ha twitteado:

„El nivel de 20.000 dólares de #Bitcoin no supondrá ninguna resistencia. No veremos ninguna resistencia hasta los 28.000 dólares. Un breve retroceso y luego el asalto a los $100.000 comienza con un vigor renovado“.

Las últimas dos semanas han sido muy buenas para BTC ya que ha pasado de 9.200 a 12.000 dólares, tocando sus máximos del 2020. Tanto Bitcoin como Ether están mostrando un fuerte impulso, y todo el mercado se ha beneficiado.

Keiser es conocido por su optimismo y su preferencia por la criptodivisa número uno. Su primera predicción de 28.000 dólares llegó a finales de julio cuando BTC superó los 11.000 dólares. Él cree que es probable que la ficha vea seis cifras.

„28.000 dólares están en juego antes de que veamos un retroceso – y luego nos dirigimos a las 6 cifras.“

Otro comerciante llamado Pierre también expresó opiniones similares, afirmando que si la BTC reclamaba 11.500 dólares en un plazo semanal y mensual, el camino hacia su máximo histórico de 20.000 dólares tendría poca resistencia.

El criptocomerciante Scott Mike, conocido popularmente como „El lobo de todas las calles“, dijo que había anticipado este retroceso ya que había múltiples divergencias bajistas antes del accidente. Él tweeteó:

A pesar de la reciente caída, la mayoría de los defensores de Bitcoin consideran la última acción de precios como una sacudida.

Bitcoin podría ir de lado

El operador de la bolsa de Amsterdam Michael Von Poppe ya había dicho que el Bitcoin había entrado en un nuevo rango entre 9.700 y 12.000 dólares después de que rompiera la resistencia en 10.500 dólares.

Ahora espera que la BTC establezca un rango similar y se mantenga a un lado durante unas semanas. Además, espera que Altcoins se beneficie de este movimiento. Dijo:

    „El caso más probable es que tengamos volatilidad en $BTC y $ETH mientras determinan su rango. Pero con el tiempo (una semana-dos semanas) esto comenzará a caer. ¿Qué es lo que tienes que hacer? Sí, comprar salsas de monedas alternativas. Mientras que todo el mundo se centra en el $BTC, su enfoque debe ser en las alts.“

El sentimiento general del mercado sigue siendo alcista, ya que la mayoría de los activos se han recuperado lentamente del retroceso, y algunos han registrado ganancias considerables.

El precio de la BTC se sitúa en 11.115 dólares en el momento de la impresión, y el dominio general del mercado ha vuelto al 60%.

Benutzer interessieren sich nicht wirklich

Benutzer interessieren sich nicht wirklich für den Twitter-Bitcoin-Hijack

Der jüngste Twitter-Bitcoin-Hack könnte wohl eine der größten Geschichten des Jahres rund um die weltweit größte und beliebteste Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung sein, aber für die meisten Bitcoin Future Händler ist das Ereignis nur eine weitere Situation, die in den Bitcoin-Geschichtsbüchern vermerkt und vergessen werden sollte.

Bitcoin wurde kaum beeinflusst

Trotz all der Presse, die sich um den Hack kümmert, scheinen sich die Händler nicht sonderlich darum zu kümmern, was passiert ist, und der Preis der Bitmünzen wurde wirklich nicht beeinflusst. Tatsächlich wird Bitcoin trotz eines geringfügigen Rückgangs in den niedrigen Bereich von 9.100 $ wieder über 9.200 $ gehandelt, wo es kurz vor dem Hacking stand.

Warum hat die Währung keinen größeren Schlag erlitten? Die Gründe dafür sind vielfältig und unterschiedlich, wobei der größte Grund wahrscheinlich darin liegt, dass Händler einfach an diese Art von Verhalten gewöhnt sind. Der Kryptowährungsraum wurde oft von Dieben und Hackern ins Visier genommen, die versucht haben, an Kryptowährung zu gelangen, die ihnen nicht gehört. Von Mt. Gox bis Coincheck waren Vorfälle wie diese von größerem Ausmaß, so dass es auf lange Sicht so aussieht, als ob die Händler es leid sind, ihnen ihre Aufmerksamkeit zu widmen.

In dieser Phase des Spiels hat sich Bitcoin als ziemlich unberechenbar erwiesen. Situationen wie diese führen nicht immer zu klaren Ergebnissen, was bedeutet, dass die Händler eher abwarten und nichts tun, als auszuflippen und ihr gesamtes Geld zwischen den Konten zu bewegen. John Todaro, der mit der Kryptoforschungsfirma Trade Block zusammenarbeitet, erklärte dies in einem Interview:

Ich glaube, Sie haben nicht viel Marktreaktion gesehen, weil es unklar war, welche Erzählung sich nach dem Durchbruch entwickeln würde, und so wurden die Händler eingefroren.

Ein weiterer wichtiger Grund, warum die Benutzer nicht viel reagieren? Trotz all der harten Arbeit, die die Betrüger geleistet haben, um hochkarätige Konten zu überrumpeln, wurde bei diesem Ereignis nur wenig Geld gestohlen. Am Ende des Tages wurden etwas mehr als 120.000 Dollar von Benutzern gestohlen, die in den Betrug hineingezogen wurden, und es scheint, dass diese Zahl einfach nicht ausreichte, um den Krypto-Markt wieder anzukurbeln.

Martin Garcia – Geschäftsführer der Krypto-Handelsfirma Genesis – erklärte in einer Erklärung, dass diese Zahl nicht ausreichte, um den Krypto-Markt wieder anzukurbeln:

Das Einzige, was es zu einer größeren Sache hätte machen können, wäre, wenn die Hacker mehr als 100.000 Dollar bekommen hätten. Hätten sie etwa 100 Millionen Dollar bekommen, dann hätte BTC garantiert verkauft, denn der Markt hätte erwartet, dass die Hacker irgendwo an Fiat verkaufen und damit den Preis drücken würden, aber angesichts des Betrags ist das keine große Sache.

Die Leute wollen es ganz klar

Darüber hinaus zeigt der Hack, dass Bitcoin relativ beliebt ist, und legt noch mehr nahe, dass die Menschen laut Bitcoin Future bereit sind, fast alles zu tun, um sie zu erhalten. Jeff Dorman – CIO bei der Krypto-Management-Firma Arca – sagte:

Wenn überhaupt, dann beweist das nur, dass Bitcoin eine Form von wertvollem Geld ist, das ein Hacker vielleicht haben möchte.

Bitcoin: 3 powody, dla których strateg rynkowy Lyn Alden jest „coraz bardziej byczy“.

Lyn Alden mówi, że na początku 2020 roku była „dość bycza“ w stosunku do Bitcoin’a, a w ostatnim artykule pozostaje bardzo optymistyczna w BTC.

Strateg Lyn Alden powiedział, że w 2020 roku przestawiła się z „nieinteresujących“ na „dość bycze“ na Bitcoin“. Po spadku BTC do poniżej 3.600 dolarów w marcu, pozostaje ona optymistką na szczycie kryptokurcji.

Alden, który znalazł Lyn Alden Investment Strategy, napisał:

„Więc, nie jestem ani trwałym skurwielem na Bitcoin Future za wszelką cenę, ani kimś, kto go od razu odrzuca. Jako inwestor w wielu klasach aktywów, są to trzy główne powody, dla których zmieniłem się z niezainteresowanych na dość bycze na Bitcoinu na początku tego roku, i tak pozostanie do dziś.“

Trzy powody, które Alden przedstawił, to niedobór, zmniejszenie o połowę, i potencjał Bitcoina do działania jako tło dla inflacji.

Niedobór Bitcoinów
W przeciwieństwie do tradycyjnych aktywów finansowych, nawet złota, podaż Bitcoin jest stała. Nigdy nie może istnieć więcej niż 21 milionów BTC, co sprawia, że Bitcoin jest walutą deflacyjną.

Niedobór może dać wartość Bitcoinu, wyjaśnia Alden w swoim artykule. Nie ma żadnych centralnych jednostek, które mogłyby zmienić politykę pieniężną BTC. Jeśli popyt na Bitcoin będzie nadal rósł, a jego podaż pozostanie taka sama, to może on podnieść jego wartość.

Alden wyjaśniła:

„Protokół Bitcoin’a ogranicza go do 21 milionów monet, co daje mu niedobór, a więc potencjalnie nadaje mu wartość… jeśli jest na niego popyt.“

Niedobór Bitcoina sam w sobie nie daje wartości BTC. Musi być popyt na rynku, aby go wesprzeć. Ale są też inne cechy Bitcoinu, takie jak zamienność, transportowalność, niezmienność i decentralizacja, które sprawiają, że jest to praktyczny magazyn wartości.

Bitcoin pozostaje również bardzo dominujący nad tysiącami krypto walut na rynku. Pod względem kapitalizacji rynku, Bitcoin stanowi 62,4% całego rynku kryptokurwalidzkiego. Liczba ta obejmuje monety, które potencjalnie nie mają wystarczającej płynności, aby uzasadnić ich wycenę.

Dominacja Bitcoin, a co za tym idzie – efekt sieciowy, sprawia, że najlepsza kryptocurna waluta jest jeszcze bardziej atrakcyjna jako długoterminowe posiadanie, powiedział Alden.

Wskaźnik dominacji Bitcoinów

11 maja sieć Bitcoin blockchainów otrzymała trzecią nagrodę blokową w wysokości połowy. Mniej więcej co cztery lata uaktywnia się o połowę, spowalniając produkcję BTC o połowę.

Celem zmniejszenia o połowę jest stopniowe zmniejszanie tempa produkcji BTC, ponieważ Bitcoin zbliża się do maksymalnej podaży wynoszącej 21 milionów. Obniżenie o połowę bloków cięcia nagradza górników o połowę, co prowadzi do ogromnego spadku przychodów górników w krótkim okresie czasu.

Po każdym zmniejszeniu o połowę, Bitcoin historycznie odnotowywał dłuższe wzrosty cen. Poprzednie obniżki cen miały miejsce w latach 2012 i 2016. W tym czasie cena BTC utrzymywała się na poziomie 11 dolarów i 650 dolarów odpowiednio w 2012 i 2016 roku. Obecnie BTC utrzymuje się na poziomie powyżej 9 000 USD, po osiągnięciu rekordowego poziomu 20 000 USD w grudniu 2017 roku. Alden napisał:

„Bitcoin historycznie osiągał bardzo dobre wyniki w ciągu 12-18 miesięcy od uruchomienia i po dwóch pierwszych połowach. Zmniejszenie nowej podaży lub przepływu monet, w obliczu stałego lub rosnącego popytu na monety, niespodziewanie ma tendencję do podnoszenia ceny“.

Cena Bitcoinu z datami obniżki o połowę

Historyczne wyniki Bitcoinu po poprzednich połowach zwiększają prawdopodobieństwo kolejnej długotrwałej tendencji wzrostowej.

Tło podwyższonego poziomu inflacji
W maju 2020 roku, inwestor miliardowego funduszu hedgingowego Paul Tudor Jones chwalił Bitcoina i opisał go jako „wielką spekulację“.

Tudor Jones powiedział, że posiada nieco ponad 1% swojej wartości netto w Bitcoinie. Wyjaśnił, że potencjalna dewaluacja środków pieniężnych wzmacnia propozycję wartości BTC. Powiedział:

„Każdego dnia, kiedy ten Bitcoin przetrwa, zaufanie do niego wzrośnie.“

Podobnie, Alden powiedział, że inne fundusze hedgingowe inwestują lub eksperymentują z Bitcoinem od późna.

„Mniejsze fundusze hedgingowe już kłóciły się z Bitcoinem, a Tudor Jones może być największym inwestorem, jaki do tej pory do niego trafił. Są teraz firmy, które mają usługi ukierunkowane na pozyskanie inwestorów instytucjonalnych na pokładzie Bitcoin, czy to fundusze hedgingowe, emerytury, biura rodzinne, czy firmy RIA“.

Kluczowe wskaźniki, takie jak aktywa pod zarządzaniem (AUM) Grayscale Bitcoin Trust (Btc), wskazują na wzrost aktywności instytucjonalnej na rynku Bitcoin. Dane pokazują, że AUM Btc wynosi obecnie 3,55 mld dolarów, czyli około 500 mln dolarów więcej niż w szczytowym okresie w 2017 roku.

Aktywa Grayscale Bitcoin Trust pod zarządem

Konflikt BTC osiągający stałą podaż na poziomie 21 milionów, byczy trend post-halvingowy, oraz rosnąca aktywność instytucjonalna mogą być korzystne dla długoterminowego trendu cenowego Bitcoin.

Decentralized finance at Ethereum broke records in June, but other categories are suffering

 

The results for the second quarter of 2020 show tremendous growth for decentralized applications across all ecosystems, led primarily by the decentralized finance of Ethereum (ETH), or DeFi.

Decentralized exchanges were at the forefront of the increase as composite token mining activity was reduced to downstream swap solutions.

According to Our Network, Curve was one of the biggest beneficiaries of agricultural performance, helping users switch between different stable currencies to maximize yield.

The reward for „cultivating“ (mining) Compound results in a six-fold increase in lending activity

Curve is an automated money market that only supports swaps between different types of stable currencies and ‚wrapped‘ tokens. This limitation allows Curve to provide competitive slippage and asset swap rates.

Deposits on Curve increased almost threefold in June, while daily volume peaked at $60 million, 30 times its previous average. Demand for USDT pairs was the highest, capturing more than 58.5% of total volume. This is because the USDT has one of the most significant COMP returns over an extended period of time.

Uniswap also benefited from the COMP trend, with monthly volume doubling in June.

Ethereum miners vote to increase gas limit, causing community debate
Kyber and 0x had more modest performances: despite registering new monthly peaks, the project’s growth was in line with the rest of the year.

Other channels also benefited

According to the DappRadar Q2 report, DeFi’s dominance indirectly led to the decline of gaming activity. More than USD 8 billion was transacted on DeFi platforms in the second quarter, leading to exponential growth in gas prices.

Tron launches Djed, a platform that is suspiciously similar to MakerDAO
Ethereum’s vibrant gaming DApp ecosystem suffered when fees came to represent a significant part of every transaction. DappRadar reported a staggering 79% decline in gaming-related activity at the chain during the previous quarter.

 

EOS appears to be the main recipient of the Ethereum loss as its gaming transaction volume increased by approximately 80% from the previous quarter. While this is positive news for the platform, it has not yet fully recovered from the damage caused by the EIDOS airdrop at the end of 2019. Volumes remain well below the peaks of Q2 2019.

Finally, Tron (TRX) experienced growth in its Crypto Wealth ecosystem after carrying several Ethereum projects in its chain. In addition to the previously released Single Collateral Dai clone, a platform called Oikos.cash recreated Synthetix and Uniswap in Tron. However, the total volume for the entire second quarter is only $15 million. The majority of Tron’s activity remains in the gaming and „high risk“ categories.

BitMEX und OKCoin schließen sich zusammen

BitMEX und OKCoin schließen sich zusammen und gewähren dem unabhängigen Bitcoin-Entwickler Amiti Uttarwar einen Zuschuss in Höhe von 150.000 US-Dollar

BitMEX und OKCoin schließen sich zusammen und gewähren dem unabhängigen Bitcoin-Entwickler Amiti Uttarwar einen Zuschuss in Höhe von 150.000 US-Dollar

BitMEX und OKCoin haben dem unabhängigen Bitcoin-Entwickler Amiti Uttarwar einen Zuschuss in Höhe von 150.000 Dollar gewährt

Uttarwars Arbeit konzentriert sich auf die Peer-to-Peer-Schicht des Bitcoin-Protokolls
Sowohl BitMEX als auch OKCoin haben in letzter Zeit auch andere Entwickler und Projekte im Bitcoin-Ökosystem unterstützt.
$150.000-Zuschuss für den unabhängigen Bitcoin-Entwickler Amiti Uttarwar

Zusammenschluß für Zuschuss

Zwei Krypto-Währungshandelsplattformen, BitMEX und OKCoin, haben sich zusammengetan, um Bitcoin BTC, -0,05% Entwickler Amiti Uttarwar, einen 12-monatigen Zuschuss im Wert von 150.000 $ zu gewähren. Ihre Arbeit an Bitcoin konzentriert sich in erster Linie auf die Peer-to-Peer-Schicht des Protokolls, einschließlich der Arbeit an der Testabdeckung für die P2P-Schicht von Bitcoin. Sie hat auch zu den Bemühungen beigetragen, die darauf abzielen, den Rebroadcast-Mechanismus von Bitcoin daran zu hindern, sensible Informationen über Knoten durchsickern zu lassen.

Uttarwar arbeitete zuvor bei Coinbase und Xapo, entschied sich aber, als unabhängiger Bitcoin-Entwickler weiterzumachen. Sie erzählte CoinTelegraph, dass sowohl BitMEX als auch OKCoin sich zunächst unabhängig voneinander an sie gewandt hatten, sich aber später entschlossen, die Spenden des jeweils anderen zu verdoppeln.

Zuwendung dient Verbesserung der Bedingungen

Sam Reed, CTO von HDR Global Trading Limited, kommentierte die Beteiligung seiner Firma an der Finanzierung der Zuwendung:

„Wir freuen uns nun, bekannt zu geben, dass HDR und OKCoin eng zusammenarbeiten, um gemeinsam die Arbeit des Bitcoin-Entwicklers Amiti Uttarwar finanziell zu unterstützen. Wir sind besonders beeindruckt von Amitis jüngster Arbeit zur Verbesserung des Datenschutzes bei Bitcoin durch die Anpassung der Art und Weise, wie Bitcoin Core unbestätigte Transaktionen erneut ausstrahlt.

Sowohl OKCoin als auch HDR (die Betreiber von BitMEX) waren an der Finanzierung der Open-Source-Entwicklergemeinschaft von Bitcoin beteiligt. Im Jahr 2020 hat OKCoin bereits Zuschüsse an Fabian Jahr und den Open-Source-Bitcoin-Zahlungsabwickler BTCPay Server vergeben, während HDR kürzlich die Bitcoin-Entwickler Michael Ford und Gleb Naumenko sowie die Digital Currency Initiative des MIT finanziert hat.

Hier ist, was Amiti Uttarwar über den Zuschuss sagte, den sie von BitMEX und OKCoin erhielt:

„Wenn wir nur hoffen, dass andere daran arbeiten, die Infrastruktur aufrechtzuerhalten und das Protokoll zu verbessern, werden wir in eine Tragödie der Allmende fallen. Es ist noch eine Menge Entwicklung nötig, um die größere Vision zu erreichen. Der Austausch zur Unterstützung der Open-Source-Entwicklung mag auf kurze Sicht altruistisch erscheinen, auf längere Sicht ist er jedoch unerlässlich.

BitMEX ist einer der größten Akteure im Bereich der Krypto-Währungsderivate und verzeichnet regelmäßig ein tägliches Handelsvolumen von mehr als 1 Milliarde Dollar. OKCoin hingegen ist eine traditionellere Kryptowährungsbörse mit Sitz in San Francisco. OKCoin fungiert auch als Fiat-to-Crypto-Gateway.

Die Nachfrage nach CME-Bitcoin-Optionen steigt 10x im Monat

Die Nachfrage nach CME-Bitcoin-Optionen steigt 10x im Monat

Da die Bitcoin-Preise nach wie vor volatil sind, steigt die Nachfrage nach Optionsprodukten auf CME in die Höhe. Das gesamte offene Interesse für CME-Bitcoin-Optionskontrakte bei Bitcoin Code stieg am 10. Juni auf 373 Millionen Dollar, verglichen mit nur 35 Millionen Dollar am 11. Mai – ein Anstieg um das Zehnfache in nur 30 Tagen.

CME-Bitcoin-Optionskontrakte bei Bitcoin Code

Die beeindruckende Zahl des gesamten offenen Interesses erreichte seit dem 5. Juni an sechs aufeinander folgenden Tagen ebenfalls Rekordhochs.

Das bisher vielfältigste Publikum bei FMLS 2020 – Wo Finanzen auf Innovation treffen

Dadurch wurden die CME Bitcoin-Optionen nur nach den Angeboten von Deribit, dem Marktführer in diesem Bereich, auf den zweiten Platz der Nachfrage gesetzt. CME repräsentiert nun 20 Prozent des gesamten Marktes für Bitcoin-Optionen. Der gestiegene Marktanteil von CME ist jedoch auf die Kosten der Nachfrage von Deribit zurückzuführen.

Abgesehen von den beiden führenden Anbietern bleiben die Marktanteile anderer Anbieter von Bitcoin-Optionen wie LedgerX, Bakkt und OKEx unverändert.

Zunehmende institutionelle Aktivitäten auf dem Kryptomarkt

Verglichen mit der Nachfrage nach Optionen erleben die CME-Bitcoin-Futures eine Achterbahnfahrt. Das Open Interest für Bitcoin-Futures erlebte jedoch im vergangenen Monat drei Rekordtage hintereinander, als es fast 500 Millionen Dollar erreichte.

Zu Beginn dieses Monats stieg das tägliche Volumen der CME Bitcoin-Futures auf 795 Millionen Dollar.

CME führte Bitcoin-Futures im Dezember 2017 ein, was den Preis für digitale Vermögenswerte auf ein Rekordhoch trieb. Seitdem blieb das Unternehmen auch Marktführer für USD-abgerechnete Bitcoin-Futures, ein begehrtes Investitionsinstrument für Institutionen.

Die in Chicago ansässige Börse begann Anfang dieses Jahres mit dem Angebot von Bitcoin-Optionen, und seither ist die Nachfrage nach Bitcoin-Futures nach wie vor höher. Die Nachfrage nach den stark nachgefragten physisch abgerechneten Bitcoin-Optionen bei Bitcoin Code von Bakkt, die das Unternehmen einen Monat vor CME auf den Markt brachte, ist jedoch nach wie vor gering.

Trotz der massiven Nachfrage nach den Bitcoin-Derivatprodukten von CME stellte die Börse klar, dass sie keine Pläne hat, ihre Produktlinie in naher Zukunft zu erweitern.

Ethereum erreicht ein entscheidendes Niveau, während Analysten auf einen massiven Rückgang warten

Ethereum und der aggregierte Krypto-Markt waren heute Morgen Zeugen einer immensen Volatilität, die durch den Rückgang der Kapitulation von Bitcoin aus der 10.000-Dollar-Region ausgelöst wurde.

Dieser Rückgang führte dazu, dass große Altmünzen wie ETH massive Verluste verzeichneten, wobei viele von ihnen Bitcoin Era unterdurchschnittlich abschnitten, da sie weiterhin darum kämpfen, eine nennenswerte Dynamik gegen ihre BTC-Handelspaare zu erzielen.

Es scheint nun, dass dieser Rückgang das Ethereum auf ein entscheidendes Niveau zurückgeführt hat. Seine Reaktion hierauf könnte beeinflussen, wohin es in den kommenden Tagen und Wochen tendiert.

Die Käufer haben die wichtigste Unterstützungsebene verteidigt, die während des jüngsten Aufwärtstrends der ETH zuvor Widerstand geleistet hatte, aber der jüngste Abwärtstrend markiert eine Trendlinienablehnung, die einen weitreichenden Abwärtstrend auslösen könnte.

Einige Analysten sind jedoch nach wie vor optimistisch, dass die Krypto-Währung noch weiter zulegen könnte, wenn es den Käufern gelingt, die nächste wichtige Unterstützungsebene zu verteidigen.

Tipps und Tricks für den Handel auf Bitcoin Era

Ethereum sieht massiven Rückgang inmitten eines weit verbreiteten Marktabschwungs

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Ethereum bei seinem derzeitigen Preis von 233 USD um knapp 2% nach unten gehandelt.

Dies ist ein bemerkenswerter Rückgang gegenüber den Tageshöchstständen von über 250 USD, die auf dem Höhepunkt der gestrigen Rallye erreicht wurden.

ETH scheint den jüngsten marktweiten Aufwärtstrend katalysiert zu haben, da die Rallye Anfang dieser Woche vor Bitcoin und den meisten anderen wichtigen Altmünzen begann.

Der heutige Rückgang wurde durch den Rückgang der Benchmark-Kryptowährung katalysiert, die sich zuvor im unteren 10.000-Dollar-Bereich bewegte, bevor sie einem massiven Zufluss von Verkaufsdruck ausgesetzt war, der sie zu Tiefstständen von 8.600 Dollar an der BitMEX führte.

Diese Bewegung wurde von Verkäufern angeheizt, die die massive Menge an Long-Positionen drückten, die entstanden, nachdem sie ihren Widerstand zwischen 9.700 und 10.000 $ gebrochen hatte.

Analysten stellen nun fest, dass dieser Rückgang die ETH auf ein entscheidendes Niveau geführt hat, wobei ihre Reaktion auf die Mitte der 230-Dollar-Region einen bedeutenden Einblick in die Art und Weise bietet, wie sie sich als nächstes entwickeln könnte.

Ein Händler bot ein Diagramm an, das die Bedeutung dieses Niveaus zeigte und erklärte, dass die Reaktion auf dieses Niveau einen Einblick in seinen kurzfristigen Trend bieten sollte.

Wie aus dem obigen Schaubild ersichtlich, liegt das Abwärtsziel des Händlers bei etwa $216, mit einem Aufwärtsziel bei seinen jüngsten Höchstständen von $253.

ETH könnte den mittelfristigen Aufwärtstrend beibehalten, wenn er um die $215 schwankt

Trotz des enormen Rückgangs von Ethereum liegt die Krypto-Währung immer noch deutlich über ihren jüngsten Tiefstständen von 205 USD, die in der vergangenen Woche festgelegt wurden.

Ein Analyst ist der Ansicht, dass dieser mittelfristige Aufwärtstrend in den kommenden Tagen und Wochen anhalten könnte, wenn es ihm gelingt, um die $ 215 zu springen.

Er bot ein Chart an, das diese Möglichkeit aufzeigt, wies aber auch darauf hin, dass der unten zu sehende grüne Bereich ein guter Bereich für die Eröffnung potenzieller Longpositionen sein könnte.

„Nun, $250 Ablehnung und jetzt Konsolidierung. Die grüne Zone ist ein großartiger Bereich für potenzielle Long-Positionen. Und muss halten“, bemerkte er.

How to invest in Bitcoin futures with Binance?

Bitcoin futures are one of the new assets that have attracted the most interest from the cryptoverse. Partly because they allow for large amounts of profit, or loss. How do I invest in Bitcoin futures with Binance?

Binance is the largest crypto exchange in the world, and since it started this fateful year of 2020 it has not stopped adding new services to its platform. One of them has been

  1. Bitcoin Billionaire
  2. Bitcoin Trader
  3. Bitcoin Circuit
  4. Immediate Edge
  5. Bitcoin Code
  6. Bitcoin Revolution
  7. The News Spy
  8. Bitcoin Evolution
  9. Bitcoin Profit
  10. Bitcoin Era

futures on the Binance platform.

Bitcoin futures are not for everyone. You need even more knowledge than you need for trading in the spot markets.

Can you make a living trading Bitcoin?

How do I trade Bitcoin futures with Binance?
The first thing we need is a verified and registered account at Binance. To do this, you need to have the mobile application, because the crypto exchange requires a biometric scan, an identity card from our country and, of course, knowledge of cryptomoney futures trading.

Once all these steps have been completed, we can continue our journey and invest in Bitcoin futures with Binance. It is important to note that the minimum investment required is 0.001 USDT.

How do I use the Bitcoin Binance Futures App?

Once you’ve created and verified your Binance account, all you need to do is go to the main page of the App under the „Futures“ tab.

Bitcoin Futures Binance
In this window, we open our account in Bitcoin futures. The platform will show us an alert, saying that this type of trading, although very lucrative, carries a lot of risk.

Once this step is completed, and understanding the risks involved, we will have to move our holds from our spot wallet to our futures wallet.

This is a safety measure, so that on a bad day we don’t lose all our money. Once deposited in our new wallet, we can now do some trading in Bitcoin futures at Binance.

Trading on the platform

The first thing to consider is that Binance uses Perpetual Futures Contracts. This means that you can open (Long) or close (Short) the contract at any time you wish.

Binance Futures on Bitcoin
This again to avoid significant losses in a market where high volatility is normal.

Virtuelle Währungen, die keine Kryptowährungen sind

Obwohl die Basis der überwiegenden Mehrheit der virtuellen Währungen Bitcoin ist, gibt es interessante Anwendungen, wie zum Beispiel die nationalen alternativen Währungen.

Sie sind keine Kryptowährungen, da es sich um zentralisierte Währungen handelt, die von einem Emittenten abhängen und daher nicht auf ein Kryptosystem angewiesen sind. Diese Währungen haben auch keine großen Bestrebungen, aber wir können einige Münzen erwähnen, die mit einem genau definierten Zweck hergestellt wurden und in bestimmten Gemeinschaften als Tauschelement verwendet wurden. Dies sind die wichtigsten.

Linden Dollar (L $)

Es wurde für den Handel mit dem 3D-Universum in Second Life entwickelt und hat sowohl den Test der Zeit als auch die Bitcoin Future Plattform selbst überstanden. Überraschenderweise hat es immer noch eine Benutzerbasis und sie erwägen sogar, der Plattform durch die Virtual-Reality-Brille von Oculus Rift ein neues Leben einzuhauchen.

Die Linden wird als Währung verwendet, um virtuelle Waren in der Second Life-Welt zu kaufen und zu verkaufen. Hier können Sie Objekte kaufen, um Ihr Zuhause zu bauen (oder einen Themenpark über Ihr großes Hobby), Kleidung und Accessoires, um Ihren Avatar, Ihre Fahrzeuge usw. Die Änderung beträgt normalerweise einige hundert L $ für einen lebenslangen Dollar. Andere Second Life-ähnliche Plattformen wie Avination haben ebenfalls eigene Münzen. Alle von ihnen sind wie der transnistrische Rubel oder der nordkoreanische Won: Wenn Sie sie nicht dort ausgeben, sind sie nutzlos.

Für eine Handvoll Linden-Dollar können Sie die perfekte Tafel Schokolade kaufen oder sich wie eine Tür malen. Seien Sie nicht aufgeregt: Wenn Sie Second Life verlassen, ist der Wagen wieder ein Kürbis.

Gold, das aus dem Schatz fiel

Gold, inmitten anderer Edelmetalle und Wertsachen, ist ein wichtiger Bestandteil der meisten Online-Spiele. Insbesondere der MMORPGs, unter denen das berühmteste World of Warcraft ist. Diese Waren können durch Spielen oder Kaufen auf einigen Handelsplattformen erhalten werden.

Obwohl die Entwickler vieler dieser Spiele diese Art von Übung nicht unterstützen, sind sie schwer zu kontrollieren. In einigen Ländern gibt es Bergbaubetriebe, in denen Dutzende von Arbeitern Missionen und Kämpfe endlos wiederholen, um genug Gold zu erhalten, um virtuelle Goldverkaufsunternehmen gegen echtes Geld zu versorgen. Die Preise sind sehr unterschiedlich, aber 1.000 Goldmünzen kosten weniger als 1 US-Dollar. Schade, dass Gold nur in World of Warcraft gültig ist.

der Kurs bei Crypto Trader

Komm, die Münze der Münzen

Und obwohl es eine sehr interessante Idee ist, ist es kein komplementärer Ausdruck im Stil von „König der Könige“ oder „Lied der Lieder“. Der Ven ist eine virtuelle Währung, deren Wert vom realen Wert des Dollars und anderer Währungen sowie vom Preis bestimmter Waren abhängt. Der Preis jeder Währung ist eine Art Index. Ven wurde im sozialen Netzwerk Hub Culture gegründet und hat bereits sogar Finanzprodukte hervorgebracht. Da dieses soziale Netzwerk nur auf Einladung funktioniert, vermuten wir, dass etwas so Elitäres nicht schlecht sein kann.

Die Bitcoin-Revolution macht die digitalen Währungen zu einer guten Möglichkeit, Geld zu verdienen, ohne sich etwas leisten zu müssen. Diese digitalen Währungen verändern die Finanzwelt auf der ganzen Welt. Jetzt Geld zu verdienen ist keine schwierige Aufgabe, Bitcoin macht es sehr einfach.